Meine persönlichen Favoriten im März – mal anders

Der März ist ein schöner Monat: es wird endlich wieder wärmer, abends wird es langsam merklich heller, die Welt bekommt wieder Farbe. Und weil ich den März so gerne mag und weil ich dieses gesamte Monat sehr genossen habe, gestalte ich meine Monatsfavoriten diesmal anders. Dieses Mal teile ich mit euch Favoriten außerhalb von Fashion, Beauty und anderen Bereichen, die man sich erkaufen kann oder die einem kurzfristig Freude oder Befriedigung bringen. In diesem Favoriten-Post geht es heute um die wichtigen Dinge im Leben. Warum ich das diesmal so aufziehe? Weil es diesen Monat so viele Dinge gab, die mich begeistert und glücklich gemacht haben, glücklicher als Kleidung oder tolle Make-up-Produkte. :-) Ich lasse mich viel zu oft von weniger wichtigen Dingen beeinflussen – Mode ist mir äußerst wichtig, aber sie soll doch nicht überhandnehmen und mich und mein Leben “steuern”. Ich will wieder mehr mit wirklich offenen Augen durch’s Leben gehen, mehr lachen, mehr Dinge tatsächlich sehen, mehr die Zeit genießen, einfach mehr von allem Guten und allem Schönen – klingt etwas dramatisch … ist aber so. 

Was ich gleich als erstes feiern will: den Frühlingsbeginn!

Oh, wie ich diese Jahreszeit liebe!! Es ist einfach die schönste Zeit im Jahr. Endlich kann ich die Winterjacken gaaaanz hinten im Schrank verstauen, ich friere mir morgens am Weg in die Arbeit nicht mehr den Arsch ab und das allerbeste: Sonne – aber noch nicht zu viel oder zu heiß! :-) Und es ist endlich auch nach 18 Uhr noch hell – ein echter Traum!! Ich bin ein Kältemuffel und auch die langen Nächte und die gefühlt ständige Dunkelheit halte ich ganz schwer aus, Winter ist für kurze Zeit eh schön anzusehen, der erste Schnee ist toll, aber naja … das schönste am Winter ist für mich, dass es den Frühling nur durch ihn geben kann (wie poetisch …)! :-)  Die Welt friert für ein paar Monate ein, um dann wieder ausgeruht Gas zu geben. Und ich genieße das.

Noch dazu beginnt alles wieder zu blühen. Ich liebe es einfach, wenn endlich wieder Farbe in die Welt kommt und es endlich wieder bunt wird und es wieder Spaß macht, morgens aus dem Fenster zu sehen. Die weiteren Favoriten von mir in diesem Monat sind also Blüten – jeglicher Form, Farbe und Variation. :-) 

Wie schön kann es denn sein? Wie kann man sich darüber nicht freuen? Überall bunte Farbkleckse und wie gut das alles riecht! Ich bin echt in Hochstimmung. 

Wie manche von euch vielleicht wissen, betreibe ich meinen Blog ja aktuell nur als Hobby. Ich habe einen Vollzeitjob, der mir zeitweise schon ziemlich meine Kraft und Energie raubt … eigentlich mache ich meinen Job sehr gerne, aber naja … ständig hält man das dann doch auch einfach nicht durch. Der nächste Favorit ist also ganz klar: eine Woche Urlaub. Ich hatte diese Urlaubswoche Ende März schon sehr herbeigesehnt und eine Woche ist jetzt auch nicht so lange, deshalb muss sie auch gut genutzt werden. Also, rausholen, was geht!! :-) Das bedeutet: ein bisschen Sport machen, weil man tatsächlich Lust dazu hat, die ersten Pflanzen für den Balkon einkaufen und einpflanzen, Zeit mit der Familie verbringen, 10 Folgen Dr. House am Stück ansehen (Ich bin ein echter Spätzünder was diese Serie betrifft – aber sie ist einfach so gut! Ja, und das komme ich drauf, nachdem sie schon vor 5 Jahren abgedreht wurde …), die Nase in die Sonne halten und mit der Kamera durch den Wald spazieren und drauflosknipsen. 

Und was für diese Urlaubswoche auch geplant war und damit ein weiterer Favorit diesen Monat, war ein Kurztripp nach Wien.

Also ging es Ende des Favoritenmonats für ein paar Tage zu meiner Schwester nach Wien. Einen Tag davon war auch mein zukünftiger Ehemann mit dabei. Es war einfach super: bummeln, ein bisschen einkaufen (Ich habe meine Traumturnschuhe gefunden!! Gezeigt habe ich sie euch ja schon auf Instagram – hier – und ich ahne fast, dass ihr sie bestimmt im nächsten Favoriten-Post sehen werdet.), Geburtstagseskalation bei Rituals (Ich hatte am 27. März Geburtstag und durfte mir hier mein Geschenk aussuchen …), kiloweise leckeres asiatisches Essen, ein Besuch im Haus des Meeres, Kaffee am Vormittag bei Sonnenschein über den Dächern Wiens, abends Holunderspritzer trinken, wir sind durch die Stadt geschlendert und haben eine tolle Zeit verbracht – eigentlich sollte das Leben immer so sein, darin sind sich meine Schwester und ich wirklich einig. 

Das waren meine Favoriten für diesen Monat – einmal anders. Ich hoffe, das Lesen dieses Beitrages hat euch nur halbwegs so viel Freude gemacht, wie mir das Schreiben. 

Was waren eure Lieblingsmomente oder Lieblingsereignisse in diesem Monat? Ich bin sehr gespannt. :-)

Xx Sandra

Kommentare

  1. Kathrin

    mein highlight im märz: zeit mit meiner schwester verbringen! :D toller beitrag und inspirierende, schöne gedanken! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.