Outfit: Waldspaziergang mit beigem Midirock von h&m

Heute habe ich etwas ganz besonderes für euch und ich bin sogar ein bisschen aufgeregt. Der Grund? Die Outfitbilder, die ich euch im heutigen Blogpost zeige, hat nämlich mein Mann von mir gemacht. Und das besondere daran ist, dass wir bis dato noch nie gemeinsam für den Blog gearbeitet haben und er eigentlich keine Übung darin hat, zu fotografieren. Eine absolute Premiere also. Und ich finde, dass die Bilder einfach super geworden sind! Auf diese Location im Wald bei meinen Eltern Zuhause habe ich mich schon sehr gefreut. Das Licht war einfach perfekt! Die Sonne, wie sie so durch die Blätter scheint, ist einfach schön und die gefühlt hunderttausend verschiedenen Grüntöne sind unglaublich. Verzeiht mir also, dass ich euch dieses Mal fototechnisch etwas zuschütte … aber ich mag die Bilder so gerne, also …

 

Das Outfit

Ich trage hier einen sehr hoch geschnittenen Midirock von h&m. Ich mag die Schnürung vorne sehr gerne und der Bund ist außerdem mit Stäbchen verstärkt, was eine total schöne Form macht, aber nicht unbequem ist. Das simple weiße T-Shirt legt den Fokus ganz auf die Schnürung. Dazu meine geliebten Turnschuhe von Puma und eine Umhängetasche von Zara. Beide Teile setzen durch Schleifen und Streifenmuster schöne Akzente und runden den Look ab. Ich habe absichtlich Schuhe gewählt, bei denen der Knöchel frei ist. Ein Midirock verkürzt optisch den Körper, was flache Schuhe und vor allem flache Stiefeletten auch tun. Um dann nicht zu klein und gedrungen auszusehen, sollte man auf jeden Fall Knöchel zeigen. Wenn man jetzt aber im Herbst oder Winter Midiröcke tragen will, dann sollte man zu Stiefeletten bzw. Stiefeln mit höherem Absatz greifen, um damit den Körper optisch wieder etwas zu verlängern.

Wie findet ihr dieses Outfit? Und was hält ihr von der Location im Wald? Lasst mir gerne eure Meinung da!

 

Outfitdetails

Midirock – h&m (hier)

T-Shirt – Zara (hier)

Tasche – Zara (ähnlich hier und hier)

Schuhe – Puma (hier)

Uhr – Daniel Wellington (hier)

Vielen Dank an meinen Schatz für die Fotos!

Xx Sandra


Dieser Beitrag enthält nur unentgeltliche Markennennungen.

Kommentare

    1. Autor
      des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.