Outfit: Mein ältestes Teil im Kleiderschrank

Ja, der Herbst und ich … vielleicht werden wir ja doch noch Freunde? Also, wenn er sich weiter so schön in Szene setzt und die Farben so spielen lässt, dann stehen die Chancen dafür gar nicht so schlecht. Womit ich mir aber auf jeden Fall die eher ungeliebte Jahreszeit versüße, das verrate ich euch heute.

 

Herbstdepression ade …

Eigentlich geht das Versüßen ganz einfach: Ich krame meine allerliebsten Herbstsachen aus den früheren Saisonen aus dem Kleiderschrank und style sie mit ein paar neuen und aktuellen Lieblingen. Mode schafft es immer wieder, meine Laune zu heben und ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass ich die Herbstmode nicht super finde. Ich trage gerne Lagenlooks, ich mag schöne Mäntel und ich liebe Strickpullis in allen möglichen Farben und Formen über alles. Und natürlich gibt es auch Teile, die mich über mehrere Saisonen hinweg begleiten. Ich bemühe mich immer, neben tatsächlichen saisonalen Artikeln, gute Teile zu kaufen, bei denen ich mir sicher bin, dass ich sie eine ganze Weile tragen werde.

 

Das älteste Teil in meinem Kleiderschrank

Als Basis für dieses Outfit habe ich zu einem Kleidungsstück gegriffen, das ich sehr liebe und ich euch deshalb unbedingt zeigen will: meinen Poncho von Zara. So schnell wie sich die Modewelt weiterentwickelt, könnte man sagen, dass dieses Teil schon uralt ist! Denn ich habe es schon seit sicher drei, wenn nicht sogar vier Jahren im Schrank und seitdem hole ich den Poncho jeden Herbst wieder heraus und ich trage ihn furchtbar gerne. Der Poncho ist weich und kuschelig und man kann ihn super über so vieles drüber anziehen, dass er eindeutig zu meinen liebsten Teilen gehört!

Ich wollte euch unbedingt einen Look mit diesem “alten” Teil zeigen, weil ich finde, dass es nicht immer nur das Neueste sein muss! Ich denke, dass niemand ausschließlich neue Kleidung im Schrank hat und ich finde es schade, dass einem in der Modewelt oft suggeriert wird, dass das notwendig sei. Natürlich machen neue Sachen Freude, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass man dabei nicht auf den Wert des Kleidungsstücks vergessen sollte, das man sich da gerade gekauft hat. Und dieser Poncho ist immer noch eines der tollstes Stücke, die ich habe, egal wie alt er auch sein mag!

 

Das Outfit

Zu diesem alten Lieblingsteil kombiniert habe ich einen simplen schwarzen Rollkragenpullover und dunkle Jeans. Die Schuhe sind auch ein kleines Highlight! Schaut sie euch an!! Die perfekten Converse für die kälteren Tage. Alles zusammen ergibt einen schönen Herbstlook in gedeckten Farben und sowohl Beige, als auch Schwarz sind im Herbst und Winter jedes Jahr wieder im Trend. Kleidungsstücke in diesen Farben kann man gut und gern die nächste Saison wieder hervorholen und anziehen.

 


Outfitdetails

Poncho – Zara (alt, ähnlich hier oder hier)

Rollkragenpullover – Zara (hier)

Jeans – Zara (hier)

Schuhe – Converse (hier oder hier)

 

Xx Sandra


Dieser Beitrag enthält ausschließlich unentgeltliche Markennennungen und -verlinkungen.


 

Kommentare

    1. Autor
      des Beitrages
    1. Autor
      des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.