Basic-Schuh-Guide | Frühling/Sommer

Wie viele Schuhe braucht frau wirklich? Und ich meine wirklich “brauchen”! Nein, es sind leider nicht so viele, wie man schon im Schrank stehen hat und die, die man sich so gerne kaufe würde, gehören meistens auch nicht dazu. Leider. Ich stehe ganz vorne an der Front der Shoeaholics. Ich LIEBE Schuhe! Und am liebsten würde ich sie gerne alle haben! Aber nein, man muss sich auch an der Nase nehmen können und den Warenkorb mal Warenkorb sein lassen. Deshalb dieser Schuh-Guide, den ich hier für euch hab.

Für mich gibt tatsächlich ein paar einfache Basics, die im Schuhschrank notwendig sind und mit denen kommt man so gut wie den ganzen Frühling/Sommer aus. Ich will hier nicht von zB Schuhen für die Arbeit reden, denn das ist einfach vom Job und den Bedürfnissen dort abhängig. Ich rede hier nur von Schuhen für die Freizeit. Und welche das sind, verrate ich euch jetzt!


Basic-Ausstattung Schuhe für den Frühling und Sommer

Flache Schuhe bzw. Turnschuhe

Logisch! Ein Paar flache Schuhe, wie Loafer oder Schnürer bzw. ein Paar Turnschuhe. Warum? Sie passen einfach überall dazu! Zu Jeans, Shorts, Kleidern oder Röcken, zu Culottes, zu Anzughosen … einfach zu allem! Der Look wird dadurch sehr lässig und cool. Und als Bonus kann man echt den ganzen Tag auf den Beinen und unterwegs sein. Ich persönlich tendiere hier zu Turnschuhen, aber ich denke, ein paar schöne Loafer passen auch ganz wunderbar. Für mich ist die perfekte Farbe für Turnschuhe übrigens einfach weiß. Ja, man muss dann ein wenig besser drauf aufpassen, aber für mich sind weiße Turnschuhe einfach ein absolutes Must-have!


Flache oder Sandalen mit nicht zu hohem Absatz

Wenn’s wirklich warm draußen ist, braucht man Sandalen. Für den Alltag am besten ein flaches Paar oder eines mit nur flacherem Absatz. Niemand will sich bei 30° mit hohen Absätzen herumquälen. Egal ob es ins Schwimmbad, an den See oder auf ein Eis geht. Wenn ihr Bequemlichkeit groß schreibt, darf es gerne ein paar Birkenstocks sein. Da gibt’s auch richtig coole Modelle! Wenn ihr es lieber ein wenig femininer habt, zarte Riemchensandalen sind da am schönsten.


Schlichte schwarze oder nudefarbene Heels

Okay, ganz ohne hohe Schuhe kommen wir nicht aus. Steht ein schickerer Anlass an, braucht man auch die passenden Schuhe. Wenn ihr abends schön essen oder ihr ins Casino geht, dann dürft ihr gerne die schweren Geschütze auffahren. Für mich gehört ein Paar schwarze oder nudefarbene Heels einfach zur Basicausstattung. Es gibt immer mal wieder Anlässe, wo man sie braucht und das ist eindeutig ein Paar Schuhe, das man lange im Schrank hat, weil es immer im Trend ist. Dir Absatzhöhe fällt ganz nach eigenem Geschmack aus, aber Absätze sollte der Schuh schon haben. Auch wenn es nur ein paar Zentimeter sind, zaubert ein hoher Schuh sehr schnell eine schöne Silhouette und ich finde, man fühlt sich damit einfach auch schön. Wenn ihr nur in ein solches Paar investieren wollt, dann würde ich zu einem greifen, der vorne zu ist. Den kann man wirklich immer brauchen.


That’s it, meine Lieben! Ja, tatsächlich. Ich finde nicht, dass man mehr braucht … glaubt mir, wenn ich euch sage, ich war beim Zusammenschreiben und Überlegen wirklich genauso geschockt wie ihr es wahrscheinlich seid. Aber alle anderen Paar Schuhe sind quasi Luxus.

Natürlich will ich euch nicht davon abhalten, euch die Schuhe, die ihr haben wollt, zu kaufen. Ich habe auch reichlich Schuhe und auch einige auf meiner Wishlist. Aber ich glaube einfach, dass man mit diesen drei Paar Schuhen gut ausgestattet ist und dass man hier auch gerne ein wenig mehr investieren kann, wenn man das will.

Xx Sandra


Dieser Beitrag enthält ausschließlich unentgeltliche Markennennungen und -verlinkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.